New

Mehrstunden: Überstunden und Überzeit – Was ist eigentlich der Unterschied?

1. September 2014

Wenn Arbeitgebende und Arbeitnehmende von Überzeit sprechen, sind dann Überstunden gemeint oder geht es um Überzeitstunden? Spätestens dann wenn Mehrstunden zu entschädigen sind, ist es ratsam, den Unterschied zu kennen, da die Stunden nicht gleich zu handhaben sind. Das Gesetz regelt Überstunden und Überzeit ganz klar. Leena Kriegers-Tejura, Rechtsanwältin und Dozentin für Wirtschafts- und Arbeitsrecht, zeigt […]

Geschrieben von: Gabriela Maimanis

5 Ratschläge, wie Sie als (unerfahrene) Führungskraft Vertrauen aufbauen

29. August 2014

Nehmen wir eine wahre Geschichte: Sie sind 27 Jahre alt, haben weder berufliche noch Führungserfahrung und werden trotzdem gefragt, ein Grossprojekt mit einem 50-köpfigen Team zu leiten. Angenommen Sie akzeptieren diese Herausforderung, dann stellt sich die Frage, was ist wohl die allesentscheidende Eigenschaft, um erfolgreich zu sein? Antwort: Sie müssen als Leader eine nachhaltige Vertrauensbasis […]

Geschrieben von: Andreas Dudas

So berechnen Banken den Darlehenszins Teil 3/3 [PRAXIS]

27. August 2014

Warum erhalten nicht alle Bankkunden den gleichen Darlehenszins? Gerade bei Firmenkunden sind die Unterschiede manchmal recht deutlich. Im dritten und letzten Teil meines Blogposts geht es um das Rating und seine Einflüsse auf die individuelle Zinsermittlung.

Geschrieben von: Marcel Tschümperlin

Interview Olaf Meyer, ehemaliger CFO bei Michelin: Finanzleute müssen analysieren können und belastbar sein [VIDEO]

25. August 2014

Bei der Arbeit in der Finanzabteilung eines Unternehmens sind hohe analytische Fähigkeiten und Belastbarkeit gefragt. Ausserdem könne die Arbeit gegenüber dem Privatleben schon mal dominant werden. Prof. Dr. Olaf Meyer, ehemaliger Finanzchef der Compagnie Financière Michelin und heutiger Verwaltungsratspräsident der Profond Vorsorgeeinrichtung spricht in unserem Videointerview ausserdem darüber, welche Skills sich Studenten heute erarbeiten sollten. […]

Geschrieben von: Prof. Dr. Stefanie Auge-Dickhut

Michael Girsberger: Nichts ist mehr wie es war – nichts wird bleiben wie es ist [VIDEO]

22. August 2014

Nichts ist mehr wie es war – nichts wird bleiben wie es ist. Für den globalisierten Möbelmarkt gilt dies ebenso. Auf innovative Art wandlungsfähig bleiben und gleichzeitig die Unternehmenstradition  bewahren, ist für die Girsberger-Gruppe ein entscheidender Teil des Erfolgsrezepts. Die Firma geht auf einen Drechslereibetrieb zurück, der im Jahr 1889 in Zürich als Familienunternehmen gegründet […]

Geschrieben von: Gabriela Maimanis

Rechnungslegungsrecht: Branchenkontenrahmen und Vergleichbarkeit [VIDEO]

20. August 2014

Aus Gründen der Vergleichbarkeit kann die Verwendung eines Branchenkontenrahmens ratsam sein. Denn Wirtschaftszweige berechnen die relevanten Kennzahlen auf Basis des jeweiligen Branchenkontenrahmens. Darüber hinaus sind Branchenkennzahlen auch für Steuerämter von Bedeutung. Ohne eine solche Grundlage sind Vergleiche einerseits nur bedingt aussagekräftig. Andererseits müssen Unternehmen, die nicht mit verlässlichen Branchenkennzahlen operieren, mit Rückfragen durch das Steueramt […]

Geschrieben von: Stefan Schmid

Der Principal und sein Agent – Das Problem Teil 1

18. August 2014

Einer der wichtigsten theoretischen Ansätze, um diverse aktuelle Phänomene des arbeitsteiligen Wirtschaftslebens zu erklären, ist die Principal-Agent-Theorie. Dieser Ansatz gilt allgemein für Situationen, in denen ein Auftraggeber (engl. principal) einem Auftragnehmer (engl. agent) vertraut. Das Problem dabei ergibt sich durch die Gefahr, dass der Agent nicht im Sinne des Principals handelt, sondern seine eigenen Interessen […]

Geschrieben von: Prof. Paul Sidiropoulos

Ordentliche Revision und eigeschränktes Verfahren mit „Zusatz“

13. August 2014

Die Zahl der Unternehmen, die bei der Revision von Jahres- und Konzernrechnung auf die Möglichkeit einer ordentlichen Revision zurückgreifen, ist höher als erwartet. Zudem bieten viele kleine Revisionsunternehmen nach wie vor Dienstleistungen für ordentliche Revisionen an. Dies sind die ersten provisorischen Ergebnisse einer Umfrage der Eidgenössischen Revisionsaufsichtsbehörde RAB bei Revisionsunternehmen verschiedener Grössenkategorien. Definitive Zahlen vorlegen […]

Geschrieben von: Stefan Schmid

Excel Dashboard: Drehfelder als Steuerelemente Teil 1

11. August 2014

Aus Excel-Tabellen lässt mit kleinen Kniffs in Kürze mehr herausholen. Dazu gehört auch die Verwendung von Steuerelementen. Mittels des Einsatzes von Drehfelder, Optionsfelder, Kontrollkästchen oder Scroll-Balken lassen sich in kurzer Zeit tolle Anwendungen zusammenbauen. Es sind nützliche Helfer bei der Entwicklung von komplexeren Tabellen oder ganzen Dashboards. Letzteres steht für die Visualisierung von Informationen in […]

Geschrieben von: Frederic Jordan

Bundesgericht: Verlustverrechnung bei positiver Gewinnveranlagung

6. August 2014

Betriebsverluste können sich in Krisensituationen oder in der Gründungsphase von Unternehmen akkumulieren. Das Schweizer Steuerrecht sieht bei juristischen Personen die Möglichkeit der Verlustverrechnung vor. Zwar lassen sich Verluste der letzten sieben Jahre steuerlich zum Abzug bringen, doch zugleich besteht auch ein Verrechnungszwang. Ende April hat sich das Bundesgericht in einem Fall eingehend mit der Verlustverrechnung […]

Geschrieben von: Stefan Schmid