New

Schmetterling-Diagramm [EXCEL]

23. Januar 2015

Im heutigen Beitrag möchte ich Ihnen ein interessantes Diagramm näherbringen. Das Schmetterlings-Diagramm. Auch bekannt als Tornado-Diagramm. Vergleiche von unterschiedlichen Datenbeständen gehören zu den anspruchsvolleren Aufgaben, da die Aussagekraft oft stark individuell sein soll. Daten aus zwei Bereichen optimal und zudem ansprechend gegenüberzustellen – dafür kann das Schmetterling-Diagramm genutzt werden. Unser Beispiel benutzt zur Erstellung einige […]

Geschrieben von: Frederic Jordan

Bundesrat mit Fokus auf Wachstumspolitik als Reaktion auf SNB-Entscheid

22. Januar 2015

Thomas Jordan hat den Bundesrat gestern über die Gründe für die Aufhebung des Franken-Mindestkurses informiert. Danach hat der Bundesrat eine erste Lageanalyse zur monetären Situation und zu möglichen volkswirtschaftlichen Auswirkungen vorgenommen. Grundsätzlich will die Landesregierung von übereilten Reaktionen absehen, wie es in einer Mitteilung heisst. Dagegen bekräftigt der Bundesrat die in einem Grundlagenpapier festgelegte Stossrichtung […]

Geschrieben von: Stefan Schmid

Der SNB-Entscheid und die Folgen – Aymo Brunetti im NZZ-Interview

21. Januar 2015

Aymo Brunetti, langjähriger Chefökonom des Bundes und nun Professor für Wirtschaftspolitik und Regionalökonomie an der Universität Bern, äussert sich in einem Interview mit der NZZ über die Folgen des SNB-Entscheids für die Beschäftigung und die strukturellen Kosten. Die Diskussion über Konjunkturprogramme hält Brunetti momentan für „stark verfrüht“. Zum einen habe die USA die Trendwende geschafft. […]

Geschrieben von: Stefan Schmid

IFRS-Update: Vernehmlassungsentwurf zu aktienbasierten Vergütungen – Agenda rejections des IFRS Interpretations Committee

21. Januar 2015

Das IFRS Bulletin 26/2014 adressiert den Vernehmlassungsentwurf ED/2014/05 Klassifizierung und Bewertung von Transaktionen im Zusammenhang mit aktienbasierten Vergütungen. Die vorgeschlagenen punktuellen Anpassungen an IFRS 2 Anteilsbasierte Vergütungen sollen bestehende Regelungen verdeutlichen und zu einer einheitlicheren Anwendung in der Praxis beitragen. Kommentare können bis am 25. März 2015 an das IASB weitergeleitet werden. Die Rolle des […]

Geschrieben von: Rene Krügel

Die Schweiz bewegt die Welt

20. Januar 2015

Die Grösse einer Volkswirtschaft scheint in Geldpolitischer Hinsicht keine Rolle zu spielen, wenn es darum geht, die Welt vor den Kopf zu stossen. So zumindest lässt die Reaktion der Märkte erahnen, nach dem spektakulären Entscheid der Schweizerischen Nationalbank. Ist es Einsicht, die zu diesem Schritt geführt hat? Eine Einsicht, die nach einer Verfünffachung der Bilanzsumme […]

Geschrieben von: Heinz Schweizerhof

Swissness: Gebrauch im Ausland und ausländische Produkte in der Schweiz (Übersicht) Teil 5/6

19. Januar 2015

Wie zu verfahren ist, falls das Ergebnis vom 60-Prozent-Grenzwert abweicht, zeigte der letzte Post anhand eines Beispiels mit Berechnungsvarianten (siehe Swissness: Berechnungsvarianten für die Schweizer Herkunftsbezeichnung Teil 4/6). Doch es stellt sich die Frage nach der rechtlichen Wirkung der Herkunftsbezeichnung in den Zielmärkten des Auslands. Die folgende Tabelle soll versuchen, die Voraussetzungen für die verschiedenen […]

Geschrieben von: Stefan Day

MWST-Änderungen: Steuerpflicht ausländischer Unternehmen – Gruppenbesteuerung bei Vorsorgeeinrichtungen – Saldosteuersätze – kollektiven Kapitalanlagen – Spendenwesen

16. Januar 2015

Neu unterliegen ausländische Firmen wie Schweizer Unternehmen der Steuerpflicht, wenn der Umsatz in der Schweiz mindestens CHF 100‘000 beträgt und die Lieferungen im Inland der Bezugssteuer unterstellt sind. Der Bundesrat hat dazu eine entsprechende Änderung der Mehrwertsteuerverordnung per 1. Januar 2015 in Kraft gesetzt. Ein Reihe weiterer Änderungen bei Gesetz und Verordnung der Mehrwertsteuer sind […]

Geschrieben von: Stefan Schmid

Quo vadis: Staatsverschuldung und Fiskalpolitik Teil 4/7

14. Januar 2015

Drei wesentliche Komponenten bestimmen das Wirtschaftswachstum eines Landes, wie wir im letzten Post gesehen haben (siehe Quo vadis: Die drei Komponenten des Wirtschaftswachstums Teil 3/7). Doch das notwendige Wachstum einer Volkswirtschaft ist langfristig gefährdet, wenn der Staat nicht haushälterisch mit den Einnahmen umgeht. Warum sich einige Staaten im Euroland in die Schulden geritten haben und […]

Geschrieben von: Heinz Schweizerhof

Swissness: Berechnungsvarianten für die Schweizer Herkunftsbezeichnung Teil 4/6

12. Januar 2015

Bei der Kategorie der industriellen Produkte handelt es sich um einen Auffangtatbestand. Ob ein Produkt als schweizerisch gelten kann oder nicht, hängt von drei Voraussetzungen ab. Neben den Angaben zur Herkunft muss der wesentliche Fabrikationsschritt in der Schweiz erfolgen. Zudem müssen 60 Prozent der Herstellungskosten in der Schweiz anfallen. Frage: Wie ist zu verfahren, wenn […]

Geschrieben von: Stefan Day

IFRS-Update: Musterjahresrechnung 2014 – zwingende Anwendung per 1.1.14 – IASB-Projekte – anonymisierte ESMA-Fälle

9. Januar 2015

Bei der Erstellung der Jahresabschlüsse nach IFRS per 31. Dezember 2014 sind eine Reihe von neuen oder überarbeiteten Standards zu berücksichtigen. Die relevanten Änderungen fanden Eingang in der Musterjahresrechnung. Die International Financial Reporting Standards regeln mit IFRS 15 Erträge aus Verträgen mit Kunden die Umsatzerfassung neu. Zudem beschäftigt sich das International Accounting Standards Board (IASB) […]

Geschrieben von: Beat Rüfenacht